Doz. Dr. Bernhard Angermayr

Pankreatitis
© 2020 Dr. Bernhard Angermayr

Pankreatitis

Ein Großteil aller Bauchspeicheldrüsenentzündungen wird durch Giftstoffe (Alkohol, Medikamente) oder durch einen Stau des Bauchspeichelsekrets im Ausführungsgang verursacht, meist durch einen Gallenstein oder Gallensand.
Auch wenn Untersuchungen (Ultraschall, CT,...) keinen Stau im Gallengang und Bauchspeicheldrüsengang zeigen, kann ein solcher Stau als Ursache vorliegen (auch bei normal weiten Gallenwegen). Daher sollte diese Ursache ggf. nochmals mit größtmöglicher Sicherheit ausgeschlossen werden, bevor man seltenere Ursachen in Betracht zieht.

Abklärung und Therapie

Leichte Beschwerden oder geringe Erhöhungen von Bauchspeicheldrüsenwerten (Amylase, Lipase) werden von mir ambulant abgeklärt. Die Erhähung dieser Werte kann auch andere Ursachen als eine Pankreatitis haben. Neben einer genauen Ultraschalluntersuchung führe ich eine umfassende Blutuntersuchung durch, manchmal ist auch ein MR nötig (es gibt z.B. anatomische Ursachen für eine Pankreatitis).

Eine akute Pankreatitis mit starken Beschwerden wird meist im Spital behandelt. Wenn Sie mit dieser Erkankung zu mir kommen, leite ich Sie an eine kompetente Spitalsabteilung weiter. Das Management danach übernehme ich gerne.

Ich betreue auch Patienten mit chronischer Pankreatitis. Neben einer effektiven Schmerztherapie ist das Erkennen und die Behandlung von Komplikationen von wesentlicher Bedeutung. So haben Patienten mit chronischer Pankreatitis auch ein erhöhtes Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs.